Mobilisierungsinitiative für Wiene…

Mobilisierungsinitiative für Wiener BüchereibenutzerInnen
_"Einem Leser, der das Buch 'Kanuwandern am Yukon' entlehnen möchte,
darf zugemutet werden, von Ottakring nach Erdberg zu fahren,
um es dort zu holen — eine Viertelstunde mit der U-Bahn; denn
nach Anchorage ist es deutlich weiter"_
(Büchereiperspektiven Nr. 4-5/2011, S. 28).
Auch Linz wäre näher als der Yukon. Und das mit der Viertelstunde U-Bahn ist Unsinn, wie sich jede/r selbsst überzeugen kann (nicht nur, weil mensch ja auch zurückfahren möchte).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.